Schlagwort-Archive: Eheleute

Letztwillige Verfügungen – Vor- und Nacherbschaft

Will man sicherstellen, dass der nicht in falsche Hände gerät, dann muss man von der Gebrauch machen. Hier kann der einen in der Weise einsetzen, dass nach diesem eine andere Person sein Erbe werden soll.  Letztwillige Verfügungen – Vor- und Nacherbschaft weiterlesen

Letztwillige Verfügungen – Berliner Testament

Eine besondere Form des gemeinschaftlichen Testaments stellt das dar. In diesem von Eheleuten errichteten gemeinschaftlichen werden die gemeinschaftlichen nach dem Längstlebenden schon als Schlusserben eingesetzt.  Letztwillige Verfügungen – Berliner Testament weiterlesen

Letztwillige Verfügungen – Gemeinschaftliches Testament von Eheleuten

Eine weit verbreitete Form bei Eheleuten ist das gemeinschaftliche . Es muss zumindest erkennen lassen, dass die Niederschrift der Wille beider Ehegatten ist und deshalb zur Wirksamkeit auch unbedingt beide Unterschriften enthalten muss. Letztwillige Verfügungen – Gemeinschaftliches Testament von Eheleuten weiterlesen

Lebzeitige Vermögensübertragung – Schenkung

Gründe für eine können sein, dass sich der Schenker für erwiesene Wohltaten dankbar zeigen möchte oder den Beschenkten für von ihm erhoffte künftige Wohltaten, z.B. und , geneigt machen will.  Lebzeitige Vermögensübertragung – Schenkung weiterlesen