Vollmachten – Vorsorgevollmacht

Neben der ist die ein wichtiges Instrument für einen , der für den Fall der künftigen bzw. Betreuungsbedürftigkeit treffen will. 

Oft macht die Vorsorgevollmacht eine überflüssig, letztendlich entscheidet diese Frage jedoch das .

In einer Vorsorgevollmacht ist in der Regel auch eine Betreuungsverfügung und enthalten. Die Betreuungsverfügung beinhaltet den Vorschlag des Vollmachtgebers, wer vom Erklärenden als Betreuer eingesetzt werden soll.

Die Patientenverfügung beinhaltet Willenserklärungen zur künftigen medizinischen Behandlung für den Fall, dass der Patient selbst nicht äußerungs- bzw. einwilligungsfähig ist.

Gerne stehe ich Ihnen bei Fragen zur Verfügung

csm_Heinle_2011_c597f7563d

Joachim Heinle – Ihr Fachanwalt für Erbrecht und Familienrecht in Bonn – Bad Godesberg

Zu den Kontaktdaten

Ähnliche Einträge